Schichtwiderstände

Kohleschichtwiderstände

Die robusten, geschweißten Kappen und die Anschlusstechnik verleihen dem Bauteil hohe Festigkeit und Widerstandsfähigkeit gegen Beschädigung. Der Farbcode ist in den Widerstandskörper eingebrannt und eine Schutzschicht verhindert den Angriff durch Lösungsmittel sowie Abrieb und Absplittern. Hervorragende Stabilität gegen wechselnde Belastung und Feuchtigkeit, ein sehr geringer Rauschpegel und Zuverlässigkeit machen diese Kohleschichtwiderstände für viele Anwendungen geeignet. Maximale Temperatur \( 70 \, \mathrm{°C} \) (Einbau horizontal in freier Luft). Maximal zulässige Oberflächentemperatur am heißesten Punkt \( 155 \, \mathrm{°C} \).

\( 2 \, \mathrm{W} \) \( 0{,}66 \, \mathrm{W} \)
Kohleschichtwiderstand 2 W Kohleschichtwiderstand 0,66 W

Metallglasur-Schichtwiderstände

Die Widerstände sind nach dem Dickschichtverfahren hergestellt, das sehr hohe Widerstandwerte von \( 1 \, \mathrm{MΩ} \) bis \( 1 \, \mathrm{GΩ} \) ermöglicht. Aufgrund ihrer hohen Widerstandwerte, ihrer hohen Betriebsspannung und ihrer ausgezeichneten Spannungsfestigkeit sind sie ideal für Fernsehempfänger, Videorecorder, elektrische Messgeräte, usw.

Hochohm, \( 0{,}25 \, \mathrm{W} \) Hochohm/Hochspannung, \( 0{,}25 \, \mathrm{W} \)
Hochohm, 0,25 W Hochohm/Hochspannung, 0,25 W

Keramikschicht

Hochohmiger Hochspannungswiderstand

Hochohmiger Hochspannungswiderstand

\( 0{,}5 \, \mathrm{W} \) / \( 1{,}0 \, \mathrm{W} \)


Widerstände mit stabiler Schicht für Hochspannungen:
\( 1 \, \mathrm{kV} \) bis \( 5 \, \mathrm{kV} \)
und extremen Hochohmwerten: bis \( 5 \, \mathrm{GΩ} \)
Hervorragende Stabilität: \( 1 \, \% \)

0,5 / 1,0 W

Metallschichtwiderstände

0,5 W Metallschichtwiderstand

Universalwiderstand mit niedrigem Temperaturkoeffizient, enger Toleranz, hoher Stabilität bei mechanischen Belastungen und rauen Wetterbedingungen.


Präzisionswiderstände

Typ PBV

Typ PBV:

Der 4-Leiterwiderstand ist speziell für den niedrigohmigen Bereich optimiert. Durch die separat herausgeführten Sense-Anschlüsse treten keine Messwertverfälschungen durch Übergangswiderstände auf. Der Widerstand ist ideal geeignet für Anwendungen in der Leistungselektronik.


Typ PGV 0,001 Ω

Typ PGV \( 0{,}001 \, \mathrm{Ω} \)

Dieser Widerstand ist zur direkten Montage auf bzw. in der Stromschiene vorgesehen. Die Widerstandstruktur besteht aus Folie des Materials Manganin. Die Folie ist zur Ableitung der entstehenden Verlustwärme mit einer hochtemperaturbeständigen, dünnen Klebeschicht auf einem eloxierten Aluminiumträger verklebt. Der Widerstand wird über eine Schraubverbindung zwischen der Stromschiene befestigt, wobei eine Schiene über die gesamte Länge des Widerstandes reichen sollte. Durch den geringen Spannungsabfall von \( 1 \, \mathrm{mv/A} \) ist dieser Widerstand besonders für den Einsatz in Solaranlagen geeignet. Die niedrige Induktivität und hohe Pulsbelastbarkeit erlauben eine problemlose Stromerfassung auch bei getakteten Stromquellen.


Null-Ohm-Widerstand

Null-Ohm-Widerstand

Null-Ohm-Widerstand / Bauform 0207

Beim Entwurf von Platinen-Layouts sind Leiterbahnkreuzungen einfach nicht zu vermeiden. Die notwendigen Drahtbrücken können in der industriellen Fertigung nicht durch Bestückungsautomaten bearbeitet werden. Null-Ohm-Widerstände sind also im Prinzip Drahtbrücken in Form eines Widerstandes.


Bildnachweis